Misfits

Für die Ausstellung “Totem and Taboo“ haben wir eine Arbeit realisiert, die sich mit dem Thema der Ausschussware in der Glasproduktion beschäftigt, die meist ein „tabuisiertes“ Verwandtschaftsverhältnis zur A-Ware führt. Die strengen Qualitätsstandards in der Produktion von handgefertigtem Glas dulden weder eine kleine Schliere, noch eine halbe Luftblase oder eine Verunreinigung. Obwohl der Ausschuss meist deutlich über 50% liegt und eigentlich den grösseren Anteil der Produktion ausmacht, wird er nicht genutzt sondern meist streng gehüteter Abfall um die Qualitätsstandards der A-Ware nicht zu gefährden. Das Projekt „Misfits“ arbeitet daher mit der Ausschussware der Glasmanufaktur Lobmeyr derart, dass ein neuer, unabhängiger „Qualitätsstandard“ entsteht der natürlich Verwandtschaftsverhältnisse zur A-Ware pflegt, sich aber jenseits davon bewegt um „Inzest“ und Durchmischung  zu vermeiden. Entstanden sind Assemblages, die sich wie zufällig bei der B-Ware bedienen und so neue Formen und Anwendungsbereiche bilden.

 

Partner: Judith Seng

 

www.lobmeyr.at

www.totemandtaboo.net

www.mqw.at (MuseumsQuartierWien)